Metatrader - Die weltweit beste Handelsplattform

Auf dieser Seite geht es um einer Vorstellung der weltweit besten Trading Software Metatrader. Intelligentes Trading präsentiert Ihnen eine Anleitung zur Bedienung und eine Einführung in die Handelsplattform. Diese wird zum Handel an den weltweiten Finanzmärkten benutzt und von vielen Brokern angeboten. Sie können damit in wenigen Millisekunden Positionen am Markt öffnen und schließen. Zusätzlich lassen sich damit Assets perfekt technisch analysieren.


Die Einführung in den Metatrader

Der Metatrader ist seit vielen Jahren eine bewährte Handelsplattform für Trader weltweit. Fast jeder Forex und CFD Broker bietet Ihnen diese Plattform an und dies ist nicht ohne Grund so. Links neben diesem Text sehen Sie ein Video, in dem die wichtigsten Funktionen erklärt werden. Der Metatrader ist ein einzigartiges Handelstool für den privaten Börsenhändler. Sie können sich die Börsenkurse in verschiedensten Variationen anzeigen lassen und mehrere Charts auf einmal beobachten. Verschiedene technische Indikatoren lassen sich mit wenigen Klicks hinzufügen und professionelle technische Zeichentools sind mit einem Klick im Chart eingezeichnet. Die Software läuft mit wenigen Anforderungen auf Mac oder Windows und Ihrem Smartphone oder Tablet.

Bevor Sie mit dem Metatrader arbeiten können, brauchen Sie einen Brokeraccount bei einem Forex und CFD Broker. Der Broker stellt Ihnen die Livekurse bzw. Charts zur Verfügung mit denen Sie dann arbeiten können. Über diesen Broker bekommen Sie dann auch den Zugriff auf die Börse bzw. Sie können auch mit virtuellem Geld im Demokonto handeln. Unter diesem Text finden Sie 3 verschiedene Empfehlungen für Forex und CFD Broker, welche mit dem Metatrader arbeiten.

Forex und CFD Broker Empfehlungen, die den Metatrader anbieten


Was kann der Metatrader Ihnen für Funktionen bieten?

Die Software bietet unzählig viele Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen. Intelligentes Trading hat die Hauptfunktionen für Sie zusammengefasst.

Einfache Orderausführung im Metatrader

Sie können mit wenigen Klicks eine Marktorder absetzen. Mit einem Blick können Sie den Stop Loss, Take Profit, Asset, Positionsgroße und Orderart festlegen. Die angelegte Order erscheint dann im Tradingterminal. Dort können Sie ihre aktuelle Position beobachten. Auch graphisch wird ihre Order im Chart eingeblendet.

Den Chart im Metatrader mit Indikatoren und Zeichenobjekten bearbeiten

Sie können verschiedene technische Indikatoren in einfügen und eine große Auswahl an Zeichentools verwenden. Eine genaue Anleitung bekommen Sie im oberen Video. Dort zeige ich Ihnen genau, wie man Indikatoren einfügt und Zeichentools verwendet.

Im Metatrader gestalten Sie ihren Chart selbstständig nach eigener Vorstellung

Der Chart bzw. Kursverlauf eines Assets ist dynamisch einstellbar. Sie können zwischen Balkenchart, Linienchart oder Kerzenchart wählen. Auch die Farben sind variable und anpassbar. Ihre Einstellungen können gespeichert werden und auf weitere Charts mit einem Klick übertragen werden.

Anpassbare Funktionsleiste im Metatrader direkt im Fokus

Über die Funktionsleiste sind alle wichtigen Funktionen schnell erreichbar. Sie können diese Funktionsleiste auch selbstständig anpassen. Im oberen Video erläutere ich Ihnen die einzelnen Funktionen der Leiste.

Warum sollte man sich für den Metatrader entscheiden?

Die Vorteile der Metatraders liegen auf der Hand. Sie können Ihr Trading nach eigenen Vorstellungen gestalten und anpassen. Es gibt unzählige Einstellungsmöglichkeiten. Sie können verschiedene Tradingsysteme, automatisches Trading oder auch die App benutzen. Auch von Unterwegs können Sie problemlos Ihr Tradingkonto mit dem Smartphone kontrollieren und die Positionen im Markt managen. Auch in der App sind verschiedene Tools zur Analyse verfügbar.

Der Metatrader ist die weltweit beliebteste Tradingsoftware für das Forex Trading. Er ist für Windows, Apple, Android, Linux zum installieren bereit. Für Programmierer ist der Metatrader auch die beliebteste Wahl. Sie können Indikatoren und Tradingsysteme editieren. Auch eigene Custom-Indikatoren lassen sich hinzufügen, wenn sie in der Metatradersprache geschrieben sind. Ich verweiße nochmal auf das Video, welches Sie oben auf der Seite finden. Dort erkläre werden die Hauptfunktionen genau erklärt.

Den richtigen Broker für den Metatrader auswählen

Um Live-Börsenkurse in die Handelsplattform zu bekommen, brauchen Sie einen Broker-Account. Die meisten Forex-Broker bieten den Metatrader mit ihren eigenen Live-Kursen an. Über diese Broker bekommen Sie den direkten Zugriff von der Tradingplattform auf die Börse. Der Broker ist ein Mittelsmann zwischen Ihnen und dem Markt. Auf dieser Homepage bekommen Sie von mir 3 Empfehlungen für gute Broker, welche alle mit dem Metatrader arbeiten. Es ist wichtig auf eine Vielzahl von Punkten, wie zum Beispiel: Regulierung, Kosten für den Trader oder Support zu achten. Ich habe eine Seite erstellt, welche die meist gestellten Fragen beantwortet.